Ich mag

Ich mag es, wenn du dich mit mir hinlegst
Obwohl du noch nicht müde bist
Und dann, bis ich schlafe, das Licht anlässt

Ich mag es, wie du am Morgen frische Brötchen holst
Obwohl du noch schläfrig bist
Und du Kaudawelsch sprichst
Bis du deinen ersten Kaffee trinkst

Ich mag es, wie du dir Zeit für mich nimmst
Und wenn du erklärst, in physikalischen Zusammenhängen sprichst
Wie deine Augen leuchten, wenn du mir dein Lächeln gibst

Ich mag das Gefühl nie weg gewesen zu sein
Obwohl viel Zeit dazwischen liegt
Ich mag dich, weil du mir zeigst
Dass es noch Wärme und Freiheit gibt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s