Einklang

Wie oft hören wir: „Wir sollen aufpassen was wir sagen.”
„Es könnte andere verletzen.”

Wir, die etwas zu sagen haben.
Wir, die aufrichtig und ehrlich sein wollen.
Wir, die wissen, dass Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit Mut erfordert.

Mit der Zeit versuchen wir noch vorsichtiger zu sein.
Achten darauf, wann und wie wir etwas sagen.
Wir sagen weniger, bis wir irgendwann ganz verstummen.

Wir sagen nichts mehr.
Wir sagen nicht was wir denken.
Wir sagen nicht was wir fühlen.

Es tut uns nicht gut.
Das Schweigen.
Das Verdrängen.

Schließlich erkennen wir irgendwann, dass es nicht nur an uns liegt
Wir können uns nicht allem anpassen und auf alles und Jeden Rücksicht nehmen.

Langsam kriechen wir wieder aus unserem Häuschen heraus.
Wir wissen, dass wir mit uns selbst im Einklang stehen müssen.
Wir erkennen, dass es an unserem Gegenüber liegt, wie er mit unserer Information umgeht.

Vorsichtig tasten wir uns wieder an uns heran.
Vorsichtig versuchen wir uns wieder zu spüren.
Vorsichtig artikulieren wir was wir denken und fühlen.

Wir rechnen stets damit auf Unverständnis zu stoßen
Sind uns im Klaren darüber, dass sich Abwehr einstellen wird.
Wir sind darauf vorbereitet, dass wir Flucht erfahren.

Nur vorsichtig machen wir die Erfahrung,
dass es Menschen gibt, die genau dass an uns schätzen.
Nur vorsichtig erfahren wir,
dass es Menschen gibt, die Informationen so verstehen,
wie sie tatsächlich gemeint sind.
Nur vorsichtig erfahren wir,
dass es auch Menschen gibt, die wie wir sind

Wir erfahren, dass die Zeit uns die Menschen bringt,
die wie wir sind und wir uns schätzen, so wie wir nun mal sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s